Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Mittelgroße Windturbine

Aus Astroneer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Mittelgroße Windturbine.png Mittelgroße Windturbine
Wind Turbine.png
Details
Tier Mittel
Gruppe Energie
Typ Module
Ressourcen 1x Icon Glas.png Glas
1x Icon Keramik.png Keramik
Herstellung Icon Kleiner Drucker.png Kleiner Drucker
Forschung 2.500 Byte


Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Icon Mittelgroße Windturbine.png Mittelgroße Windturbine ist eine Energiequelle, die auf zwei Steckplätzen eines Moduls oder eines Fahrzeugs platziert wird. Sie funktioniert nur bei windigem Wetter und ist deutlich größer als die Icon Kleine Windturbine.png Kleine Windturbine.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Energie-Erzeugungsrate: 1 Einheiten/s

Sie funktioniert nur bei windigem Wetter und ist deutlich größer als die Icon Kleine Windturbine.png Kleine Windturbine.

Sie füllt einen Balken einer Mittelgroßen Batterie in 4 Sekunden. Das ist doppelt so schnell wie die Windfahne, aber nur halb so schnell wie das Mittelgroße Solarmodul.

Es ist viermal effektiver (nach Energie und Platz) ein Mittelgroßes Lager mit acht Kleinen Windturbinen zu befüllen, als eine einzelne Mittelgroße Windturbine an einem T2-Steckplatz zu verwenden. Der einzige Nachteil ist, dass sieben weitere Icon Glas.png Glas und zwei weitere Icon Harz.png Harz erforderlich sind. Dies ist nützlich für Rover, bei denen der Platz knapp ist.

Hinweis: Bewegung erzeugt keinen 'Wind', sondern dieser ist nur von Ort und Wetter abhängig.


Herstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produkt Material Modul
Icon Mittelgroße Windturbine.png Mittelgroße Windturbine Icon Glas.png Glas x1
Icon Keramik.png Keramik x1
Icon Kleiner Drucker.png Kleiner Drucker

Weiteres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Windturbinen funktioneren auch im Weltraum. Die Wissenschaft ist ratlos angesichts dieses Phänomens.

Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Größe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kategorien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]