Geländewerkzeug-Erweiterung

Aus Astroneer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die sechs Erweiterungen v.l.n.r. Boost, Schmale und Breite Anpassung, Ausrichtung, Hemmer, Analysator

Erweiterungen sind spezielle Bauteile, auf die der Astroneer durch Forschung Zugriff erlangt. Mit ihnen lässt sich das Geländewerkzeug in seiner Funktion verändern. Bis zu drei Erweiterungen können miteinander kombiniert werden, wodurch sich auch der Energiebedarf des Werkzeugs erhöht.

Es gibt derzeit die folgenden Erweiterungen:


Boost-Anpassung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Erweiterung erhöht die Leistung des Geländewerkzeugs, was besonders beim Abbau, dem Sammeln von Boden, in Kombination mit der breiten Anpassung, zu empfehlen ist.

Schmale Anpassung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dieser Erweiterung wird der Wirkungsbereich des Werkzeugs verkleinert. Dieser Modus eignet sich für feine Änderungen an Strukturen.

Breite Anpassung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dieser Erweiterung wird der Wirkungsbereich des Werkzeugs vergrößert. Dieser Modus eignet sich für großflächige Arbeiten beim Begradigen des Terrains oder beim 'Ernten' von Ressourcen.

Ausrichtungsmodus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Erweiterung lässt das Geländewerkzeug genau senkrecht arbeiten. Im Glätten-Modus (bei gedrückter Steuerungstaste) wird so eine horizontale Ebene erzeugt. Vertikales Arbeiten sind ebenso möglich. Allerdings wird dabei die ursprüngliche Entfernung zum Astroneer beibehalten, so dass ringförmige Bauten entstehen.

Hemmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Hemmer unterbindet die primäre Funktion des Werkzeugs, also Senken, Heben oder Glätten. So können im Senken-Modus organisches Material, und vor dem Patch 1.0 auch Energie- oder Sauerstofffelder abgebaut werden, ohne das Terrain zu beeinflussen. Ressourcen, die an der Oberfläche sichtbar sind, lassen sich ebenfalls abbauen.

In Kombination mit dem Heben-Modus und einem gefüllten Gelände-Analysator lässt sich das Gelände mit der Farbe des Analysators einfärben, ohne es zu verformen.

Gelände-Analysator[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Analysator ist nach dem Herstellen 'leer', was anhand der schwarzen (bug: weißen) Anzeige zu erkennen ist. Er wird dann auf das Werkzeug gesteckt und im Senken-Modus 'befüllt'. Die Anzeige füllt sich mit der Farbe des zuerst eingefüllten Bodens. Ist die Analyse abgeschlossen, ertönt ein Geräusch und es kann kein weiteres Gelände abgebaut werden, das nicht dieselbe Farbe hat. Der Analysator wirkt also wie ein Filter für Gelände-Typen. Außerdem kann jetzt im Heben-Modus Boden mit der zuvor analysierten Farbe angehoben werden. Für weitere Farben ist je ein neuer Analysator zu verwenden. Die Farben lassen sich beliebig wechseln, aber nicht miteinander kombinieren.

Bohreranpassung Stufe 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bohreranpassung Stufe 1 ist eine Erweiterung die durch härteres Gelände als das Icon Terrain Tool.png Geländewerkzeug dringen kann.

Bohreranpassung Stufe 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bohreranpassung Stufe 2 ist eine Erweiterung die durch härteres Gelände als das Icon Terrain Tool.png Geländewerkzeug mit Bohreranpassung Stufe 1 dringen kann.

Bohreranpassung Stufe 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bohreranpassung Stufe 3 ist eine Erweiterung die durch jedes Gelände dringen kann. Mit dieser Modifikation kann das Icon Terrain Tool.png Geländewerkzeug auch durch die dunkelgraue Erde graben, die um eine bereitgestellte Basis herum erzeugt wurde.


Herstellung und Energiebedarf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erweiterung Ressourcen Energiebedarf
Boost-Modus 1x Zink 0,66 ups
Schmale Anpassung 1x Zink 0,5 ups
Breite Anpassung 1x Zink 0,5 ups
Ausrichtungsmodus 1x Zink 0,5 ups
Hemmer 1x Zink 0,17 ups
Gelände-Analysator 1x Zink 0,5 ups
Bohreranpassung Stufe 1 1x Keramik
Bohreranpassung Stufe 2 1x Wolframkarbid
Bohreranpassung Stufe 3 1x Diamant

Bekannte Probleme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der deutschen Version des Spiels funktionierten einige (evtl. alle) Erweiterungen nicht wie gewünscht: Die breite Anpassung verhält sich wie der Hemmer, der Boost Mod hat keine merkbare Funktion usw. In der englischen Spielversion funktioniert alles, aber eine bestimmte Reihenfolge und die Steckplätze auf dem Geländewerkzeug sind einzuhalten. Eigentlich sollen die Erweiterungen in beliebiger Form kombinierbar sein.

Ursache für dieses Problem scheint die Formatierung der Zahlen mit Tausender- und Dezimaltrennzeichen zu sein.

Zahlenformat ändern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zahlenformat in Windows ändern

In Windows ändert man das Zahlenformat in den Einstellungen der Sprache und Region. Dort auf 'Zusätzliche Einstellungen', dann 'Zahlenformat ändern', dort wieder 'weitere Einstellungen' und im letzten Einstellungsfenster dann . und , bei Dezimaltrennzeichen und dem Symbol für Zifferngruppierung tauschen.

Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]